Häufig gestellte Fragen - FAQ's

TECHNISCHE FRAGEN

Worin besteht der Vorteil in der Kombination von Hardware und Software?

Um das Ausmaß der städtischen Luftverschmutzung identifizieren und adressieren zu können, werden große Datenmengen benötigt, die von den bestehenden offiziellen Messstationen nicht abgedeckt werden können. Diese Messstationen geben nur punktuelle Hinweise auf die Luftqualität, spiegeln jedoch kein flächendeckendes Abbild des gesamten Stadtgebiets wider. Diese punktuelle Betrachtung liefert bisher nicht genügend Erkenntnisse, um in Echtzeit auf die Luftverschmutzung einzugehen, was zur Überreaktion führen kann.

Hawa Dawa nimmt die Daten der offiziellen Messstationen als Grundlage und ergänzt sie mit einem strategisch platzierten Netzwerk eigener IoT-Sensorik sowie anderen Datenquellen. Unsere Messboxen werden an den offiziellen Messstationen kalibriert und bieten daher eine zusätzliche, erweiterte Datengrundlage, auf der komplexe Modelle zur Schadstoffausbreitung erstellt und ein Echtzeit-Bild der Luftqualität in der Stadt kreiert wird.

Haben Ihre Messboxen eine technische Zertifizierung?

Ja - unsere Messboxen wurden durch den TÜV Süd bezüglich der elektromagnetischen Verträglichkeit und der RoHs Konformität überprüft.

Kontinuierlich führen wir unabhängige Feldtests unserer Geräte durch (z.B. im Vergleich mit offiziellen Messstation der Umweltämter in Bern, Bayern, Baden-Württemberg und demnächst auch in Rheinland-Pfalz).

Welche Schadstoffe werden erfasst?

Wir messen die von der WHO als kritisch eingestuften Schadstoffe Stickstoffdioxid (NO2), Feinstaub (PM2.5 und PM10) und Ozon (O3). Darüber hinaus messen wir auch andere Schadstoffe zur Kalibrierung sowie die Umweltfaktoren Temperatur, relative Luftfeuchtigkeit und Luftdruck.

Was sind die ersten Schritte, um die Luftqualität in meiner Stadt zu messen?

Sie können unsere Luftqualitäts-Experten per Email über hello@hawadawa.com erreichen oder Ihre Kontaktdaten über dieses Formular eingeben. In einem ersten Telefonat erfahren wir gerne mehr über Ihre spezifischen Bedürfnisse und wie Sie Umweltdaten am besten nutzen können.

Es wäre hilfreich zu wissen, ob Sie eine offizielle Messstation in der Stadt haben und an welchen Schadstoffen und Anwendungsbereichen Sie im Besonderen interessiert sind.

Wie ausgiebig wurden Ihre Messboxen getestet?

Im Bereich der Luftqualitätsmessung ist die Datenqualität von höchster Bedeutung. Hawa Dawa legt größten Wert auf eine hohe Datenqualität und führt daher regelmäßige Feldtests mit unabhängigen Partnern durch. Zusammen mit dem Berner Umweltamt und der Schweizer Post führen wir gerade einen 12-monatigen Feldtest in der Stadt Bern durch. Die bisherigen Ergebnisse zeigen, dass unsere Messboxen eine hohe Korrelation mit den offiziellen Messstationen aufweisen und demonstrieren eine hohe Zuverlässigkeit der Daten.

Darüber hinaus haben wir umfangreiche Tests mit Partnern wie dem Fraunhofer-Forschungsinstitut und der TU München durchgeführt.

SOFTWARE FRAGEN

Sind Ihre Messungen kompatibel mit EU Richtlinien?

Zu diesem Zeitpunkt gibt es noch keine etablierten Normen nach denen ein Sensoren-Netzwerk zertifiziert werden kann. Allerdings arbeitet die EU bereits an der Entwicklung einer solchen Norm, die frühestens nächstes Jahr auch Low-Cost Sensoren berücksichtigen wird. Mehr Informationen können wir Ihnen gerne unter hello@hawadawa.com zukommen lassen. 

Wir verfolgen die Entwicklungen in diesem Bereich mit großem Interesse und erstellen unsere Testprotokolle in Anlehnung an die entstehenden Empfehlungen. Kontinuierlich führen wir Feldtests unserer Geräte durch (z.B. im Vergleich mit offiziellen Messstation der Umweltämter in Bern, Bayern, Baden-Württemberg und demnächst auch in Rheinland-Pfalz), deren Ergebnisse wir Ihnen gerne auch in unseren jährlich erscheinenden technischen Berichten zukommen lassen können.

Kann Hawa Dawa bestehende Daten in die Modelle einfügen und können Ihre Daten in bestehende (Smart City)-Plattformen eingefügt werden?

Hawa Dawa integriert die selbst erhobenen Umweltdaten mit anderen Datensätzen wie Wetter-, Landnutzungs-, Geo- und Satellitendaten. Darüber hinaus können auch anderen Datenquellen wie Verkehrs-, Geschwindigkeits- oder Mobilitätsdaten mit den Umweltdaten korreliert werden - je nach Use Case und Bedürfnis.

Die erstellten Daten können über eine einfach zu bedienende, dokumentierte API in bestehende Systeme und Plattformen integriert werden. Der Zugriff auf die kalibrierten Sensordaten sowie die Modelle liefert die Grundlage für Smart City-Anwendungen und andere Use Cases.

Wie hochaufgelöst sind die Umweltdaten?

Die zeitliche und räumliche Auflösung kann je nach Bedürfnis angepasst werden. Das Spektrum reicht von täglichen Satellitendaten mit einer Auslösung von ca. 3.5 x 7km für die Überwachung verschiedener Standorte bis zu Echtzeitdaten mit einer Auflösung von 100 x 100m oder weniger zur Ausführung von umweltsensiblem Verkehrsmanagement.

Da jede Stadt und jedes Gelände anders ist, legen wir die Parameter der Projekte (Anzahl der Sensoren, Umfang Projektgebiet, etc.) jeweils spezifisch fest. Bitte sprechen Sie uns für die bestimmte Ausführung für Ihre Stadt unter hello@hawadawa.com an.

In welchem Format bekomme ich die Daten?

Die Daten werden standardmäßig in einer dokumentierten API und einem intuitiv bedienbaren Dashboard ausgegeben. Wenn Sie spezifische Anforderungen haben, können wir diese gerne zusammen mit Ihnen ausarbeiten und Ihre Fragen beantworten. Bitte kontaktieren Sie uns unter dem Kontaktformular oder unter hello@hawadawa.com.

GESCHÄFTLICHE FRAGEN

Wo sind Hawa Dawa Messboxen bereits installiert worden und wer sind Ihre Hauptkunden?

Wir haben unsere Messboxen bereits in 8 Städten in Deutschland und der Schweiz implementiert. Unsere Projekte mit Städten und Unternehmen decken die unterschiedlichsten Bereiche ab, die von umweltsensiblem Verkehrsmanagement bis zum Luftqualitäts-Monitoring reichen.

Wie lange sind die Vorlaufzeiten? Wann können die Messboxen anfangen im Feld zu messen?

Sobald wir die genauen Spezifikationen für Ihr Projekt kennen, stellen wir Ihnen gerne eine Schätzung der Kosten, der Zeitleisten sowie der verschiedenen Produktionszyklen, Set Up und Montage bereit.

Die Vorlaufzeiten für die Messboxen beträgt ca. 12 Wochen. Kontaktieren Sie uns gerne, um Ihre spezifischen Bedürfnisse zu besprechen.

Wir würden gerne ein neues Datenprodukt beauftragen - wie können Sie uns helfen?

Wir haben uns in der gemeinsamen Ausarbeitung und Entwicklung neuer Datenprodukte zusammen mit unseren Partnern etabliert. Abhängig von Ihren Bedürfnissen können wir Sie unterstützen, hochauflösende Umweltdaten in Ihre (Smart City-)Plattform zu integrieren oder bereits bestehende Datensätze oder Modelle mit den Umweltdaten zu korrelieren, um effektive Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität zu erstellen.

Sie können verschiedene Anwendungen unserer Umweltdaten hier finden oder uns direkt per Kontaktformular oder Email an hello@hawadawa.com erreichen.

Kann ich Hawa Dawa Umweltdaten für meine Stadt kaufen?

Wir können bereits jetzt aktuelle Satellitendaten sowie historische Satellitenmessungen ab August 2018 für jede Stadt der Welt bereitstellen. Dies kann ein erster Schritt zur Visualisierung der Luftqualität in Ihrer Stadt / Ihrer Region sein. Diese Satellitendaten im CitySatFeed können Sie mit einer monatlichen oder jährlichen Lizenz erwerben.

Umweltdaten der offiziellen Messstationen und Passivsammler (sofern vorhanden) können wir Ihnen auf unserer Air Quality Platform einfach greifbar und vergleichbar darstellen.

Zeitlich und räumlich noch hochauflösendendere Umweltdaten können wir über ein Sensornetzwerk unserer IoT-Messboxen erheben. Diese werden auch im Dashboard und per API zur Verfügung gestellt.

Kontaktieren Sie uns gerne für einen detaillierteren Überblick über die verschiedenen Datenprodukte und ein persönliches Telefonat um herauszufinden, welches Produkt am besten zu Ihnen passt.